Die wichtigsten Utensilien für das Home-Office

Heimarbeit wird immer beliebter. Um jedoch eine Grenze zwischen Arbeit und Privatleben zu schaffen, ist ein Home-Office Platz unverzichtbar. Doch was braucht man eigentlich für das eigene Arbeitszimmer? Welche Utensilien sind sinnvoll, um hier effektiv zu arbeiten und sich wohl zu fühlen?

Wichtiges Augenmerk auf den Schreibtisch

Das Grundelement eines jeden Home-Office bildet der Schreibtisch. Dieser sollte genügend Ablagefläche für Computer, Drucker Telefon und weiteres Zubehör bieten. Da niemand im Stehen arbeiten möchte, ist ein Bürostuhl unverzichtbar. Um den Rücken zu schonen und eine entspannte Sitzposition zu schaffen, sollten die Beine bequem den Boden erreichen. Um Größenunterschiede auszugleichen, empfiehlt sich ein höhenverstellbarer Stuhl. Schränke und Regale runden die Grundausstattung ab. Hier finden Akten, Druckerpatronen oder Bücher ihren Platz und können übersichtlich und platzsparend verstaut werden. Gleichzeitig sorgt man so für Struktur und Ordnung.

Ausreichende Beleuchtung nicht vergessen

Nur wenn das Home-Office optimal mit Licht versorgt wird, ist ein konzentriertes und aufmerksames arbeiten möglich. Eine Schreibtischlampe, indirektes Licht und eine weiche Deckenbeleuchtung sind angenehm für die Augen und verleihen dem Raum eine gemütliche Atmosphäre. Verschiedene Grünpflanzen verbessern nicht nur das Raumklima. Sie filtern auch Schadstoffe aus der Luft und sind eine beliebte Dekoration.

Um den Alltag im Home-Office so einfach wie möglich zu gestalten, gehören natürlich auch verschiedene Arbeitsgeräte und Büromaterialien zur Ausstattung dazu. Innerhalb kürzester Zeit können sich Unmengen an Rechnungen, Schriftverkehr und andere Papiere anhäufen. Ordner und Hefter sorgen für ein gut sortiertes Ablagesystem und erleichtern das wiederfinden wichtiger Dokumente. Ein Papierkorb, Kopierpapier, Briefumschläge und Prospekthüllen sollten ebenfalls nicht fehlen. Notizblöcke, Schreibgeräte, Scheren sowie Brief- und Heftklammern gehören ebenso in ein gut sortiertes Home-Office.

Die Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes kann durchaus zu einer Herausforderung werden. Beachtet man allerdings ein paar Punkte, wird das eigene Home-Office zu einem Ort der Inspiration, an dem das Arbeiten Spaß macht.

16 Juli, 2014

Autor: Anna

Ich bin Anna und schreibe hier auf arbeite-zuhause.de rund ums Home-Office. Wenn ich mal nicht in meinem Home-Office sitze, findet man mich in meinen Laufschuhen in freier Natur :)